Geschichte - Neuer Status und Standort

<< Zurück [-]       Weiter [+] >>

Im Jahr 1984 erfolgte die Übernahme durch das Deutsche Katholische Blindenwerk. Die gemeinnützige Selbsthilfe-Organisation der katholischen Blinden in Düren engagiert sich weltweit für die Blindenarbeit aus christlicher Sicht.

Ein neues zweckmäßiges Gebäude wurde in der Graurheindorfer Straße errichtet und am 31.August 1986 offiziell an die gemeinnützige Gesellschaft übergeben. In zwei modernen Tonstudios werden täglich neue Hörbücher und verschiedene Zeitschriften hergestellt und vervielfältigt.

Bis zum Jahre 2005 hatte sich das Angebot an Hörbüchern auf Kassetten auf fast 5000 Titel erhöht.